Födekam Mittelstufe Primar

Ein Tag voller Musik
Im Februar besuchten die Schüler des 3. und 4. Schuljahrs einen ganz Tag lang verschiedene Ateliers zum Thema Musik. Diese wurden gemeinsam von Födekam und dem Königlichen Athenäum organisiert unter der Patenschaft von „Kultur macht Schule“. Bei Herrn Mark Lemmens ging es um Takt, Rhythmus und passende Bewegungen zur Musik. Im Atelier von Fernando konnten die Schüler nach Herzenslust tanzen und sich ganz auf die Musik konzentrieren. Das dritte Atelier wurde von Herr Lehrer Mike organisiert. Hier musizierten die Schüler mit Boomwhackern und Bechern und tauschten sich über verschiedene Musikstile aus. Es war ein abwechslungsreicher Tag, mit vielen Klängen, Bewegungen und fröhlichen Gesichtern.

Figurentheater

Am Dienstag, dem 5. Februar besuchten die Kinder des Kindergartens und des 1. Schuljahres das Theaterstück „Frederick“.

Michael Zwissler schaffte es, mit seinem Figurentheater Groß und Klein zu verzaubern.

Frederik, der Kleinste der Feldmausfamilie, möchte schon mithelfen, wenn die Vorräte für den Winter gesammelt werden müssen. Doch immer kommt ihm etwas dazwischen – die Welt ist so schön und es gibt so viel zu entdecken!

Und so steht Frederik mit leeren Händen da, wenn die Anderen ihre Vorräte in die Höhle tragen. Kein Wunder, dass sie über Frederik den Kopf schütteln …

Als Frederik jedoch an einem tristen Wintertag seine „Vorräte“ auspackt, zeigt sich, dass man auch Farben und Lieder mit anderen teilen kann. So übersteht die Mäusefamilie gut gelaunt die Zeit bis zum Frühling.

Schwimmmarathon 2019

Am Mittwoch, dem 30. Januar 2019, nahmen das 5. und 6. Schuljahr unserer Grundschule am alljährlichen Schwimmmarathon teil. Dieser findet bereits seit 1995 statt. Die Schüler schwammen mit großer Begeisterung für den Guten Zweck und erreichten 602, 634 und 520 Längen. Somit erschwammen sie insgesamt 1756 Längen.

Der Lions Club spendet pro Länge 20 Cent, wodurch unsere Grundschule einen schönen Beitrag leisten konnte.

https://www.facebook.com/lionsclubstvith/

 

Nanda Bouwers (6.Jahr) Einzelsiegerin des MATHEON-Kalenders

Der MATHEON-Kalender wendet sich an pfiffige Schüler, Studierende, Lehrkräfte und alle Interessierten. Mit den komplexen Aufgaben lädt er ein, über den Schulstoff hinaus die Kraft und Schönheit der Mathematik zu entdecken. Die Fragestellungen werden von Wissenschaftlern des Forschungszentrums MATHEON in Kooperation mit dem niederländischen Forschungsinstitut 4TU.AMI entwickelt. Sie geben Einblick in aktuelle Forschungsfragen und Problemstellungen aus dem Berufsalltag von Mathematikern.
Der MATHEON-Kalender ist wie ein Adventskalender aufgebaut. So löste Nanda vom 1. bis zum 31.Dezember täglich Mathe-Knobelaufgaben. Das sie dies kompetent tat, beweist der 1.Preis.Wir gratulieren!
Hier noch ein BRF-Interview von Nanda: https://brf.be/regional/1248544/und ein Zeitungsartkel über die Preisverleihung:
https://www.tagesspiegel.de/wissen/mathe-adventskalender-mathe-musik-und-miteinander/23919546.html

Schwimmmarathon

Am 30.Januar fand zum 24. Mal der jährliche Schwimmmarathon statt. Unsere Schule war mit 50 Schüler(innen) vertreten und sie sind insgesamt 3300 Längen geschwommen.
10 Schülerinnen des 5. und 6. Jahres sind schon am frühen Morgen um 7.00 Uhr ins Wasser gesprungen um ihre Bahnen zu ziehen.
Wir danken allen für ihren Einsatz gegen die neue Armut in Ostbelgien.

Foto Grenz-Echo (Ralf Schaus)

Kolja Schumacher steht im Finale der Rhetorika

Nach dem Vorfinale, das am Samstag stattfand und zu dem sich 37 Kandidaten angemeldet hatten, stehen nun 8 Abiturienten im Finale der 23.Rhetorika. Wir gratulieren Kolja und drücken ihm für das Finale am 16.März um 19.30Uhr im Funkhaus des BRF in Eupen die Daumen.

Ich mach‘ mein eigenes Buch

Das 3. Schuljahr ist mit dem Projekt „Ich mach‘ mein eigenes Buch“ ins neue Jahr gestartet. An 4 Tagen konnten die beiden Klassen unter der Anleitung von Herrn Bernward Müller viele kreative Aufgaben lösen, um am Ende ihr eigenes kleines Buch in den Händen zu halten. Neben Sprachspielen und Bildbeschreibungen sollten die Schüler eigene Geschichten erfinden und durften sogar selber Papier schöpfen. Sie lernten das Gedicht „Schläft ein Lied in allen Dingen“, Redewendungen rund um das Herz und ganz neuen Wortschatz. So hatten zum Schluss alle Schüler ein Buch voll mit phantasievollen und individuellen Ideen.

Ausstellung

Vom 14. – 25. Januar ist die Ausstellung Grenzen/Frontières in der Schulmediothek des Königlichen Athenäums zu besichtigen. Die Ausstellung wird im Rahmen der Religion-, Deutsch- oder Geschichtstunden von Schülern aus allen Jahrgängen besucht.
Grenzen/Frontières wird im Rahmen der Partnerschaft zwischen dem Zentrum fir politesch Bildung und dem Musée national de l’histoire de l’immigration kostenlos zur Verfügung gestellt.

Sportereignisse der Jungen 2018

Fußballturnier
Am 17. Oktober 2018 organisierten die Sportlehrer des BIB ein Kleinfeldturnier für die Jungen aller Sekundarschulen der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Bei äußerst guten Wetterbedingungen spielten insgesamt 20 Mannschaften der Kategorien 14 (Jg. 2005-2006), 16 (Jg. 2003-2004) und 18 (Jg. 2001-2002) auf dem Kunstrasenplatz des Honsfelder Sportvereins. Das KAS nahm mit insgesamt 5 Mannschaften an diesem Turnier teil und konnte sogar zweimal den 2. Platz (Kat. 14 und 18) erzielen.

Basketballturnier
Am 14. November 2018 organisierten die Sportlehrer des KAS ein Basketballturnier für die Jungen aller Sekundarschulen der Deutschsprachigen Gemeinschaft.
Die Mannschaften der Kategorien 14 (2005-2006) und 16 (2003-2004) spielten in der Sporthalle der MG und die Teams der Kategorie 18 (2002 und älter) bestritten spannende Spiele im SFZ.
Insgesamt waren 17 Mannschaften anwesend. Unsere KAS-Teams belegten den 4. und den 5. Platz jeweils in den Kategorien 14 und 18.
Mitgespielt haben:
Kategorie 14: Kneip Gary, Steenhout Arno, Van Broekhoven Morgan, Henkes Raphaël, De Hoon Gabriel, Jouck Gabriel, Meyer Janic, Gritten Paul
Kategorie 18: Sebastian Lambertz, Michel Roth, Jakob Piep, Miro Modak, Noah Reinartz, Yoshua Reuter und Pim Veldkamp

Modul 2

Die ersten beiden Module des Schuljahres sind abgeschlossen. Auch in diesem Jahr haben die Schüler des 1. und 2. Jahres die Möglichkeit, erlebnisorientiert in jahrgangsgemischten Gruppen gemeinsame Erfahrungen in vielen Bereichen (Theater, Musik, Film, Schach, Boxen, Fußball, Handarbeit, Kunst, …) zu machen.
Die nächsten Module starten am 11.01.2019 und bieten weiterhin die Gelegenheit, sich in vielen Bereichen auszuprobieren und interessante Einblicke in Neues zu erhalten